Martin Leuenberger, CEO enersuisse

Interview: Martin Leuenberger

Martin Leuenberger ist seit dem 1. März 2019 CEO von enersuisse. Im folgenden Interview beantwortet er die wichtigsten Fragen rund um enersuisse.

Martin, was macht enersuisse aus?

Es ist die Vielfalt, welche uns auszeichnet. Wir verbinden die Stärken und die Kraft von unterschiedlichsten Menschen, Berufsbildern, Sprachen und Standorten unter einem Dach und in einer Kultur. Mit der Vorbereitung auf die Marktliberalisierung und der Umsetzung des Smart Meter Roll out leisten wir zudem einen wichtigen Beitrag zur Energiewende.

Welche Ambitionen verfolgst du mit enersuisse?

Wir wollen uns als führenden Dienstleistungsanbieter im Schweizer Energiemarkt etablieren – die Nummer 1, dies ist unser Leitstern. Dabei basieren wir auf unserem Selbstverständnis: wir überzeugen mit höchster Effizienz und besten Kundenerlebnissen in allem was wir tun! Mit all der wertvollen Expertise von internen wie auch externen Spezialistinnen und Spezialisten welche wir bei enersuisse vereinen bin ich überzeugt, sind wir bestens dafür gerüstet, dieses Versprechen ein zu lösen.

Kannst du uns etwas erzählen über das Geschäftsmodell und die Strategie von enersuisse?

Das Geschäftsmodell von enersuisse basiert auf dem Nutzen von Plattformsynergien. Je mehr Volumen wir bündeln können umso höher fallen diese Synergien aus. Neben dem Volumen ist der Harmonisierungsgrad bei den nicht differenzierenden Prozessen ein weiterer Hebel. Ein zusätzlicher Mehrwert sind die geteilten Investitionen. Die Kosten für Neuerungen und Innovationen fallen nur einmal an und können anschliessend von allen Partner genutzt werden.

Die Umsetzung ist sicher anspruchsvoll. Wie weit ist enersuisse bei der Realisierung dieses Zielbildes?

Unsere Service Plattform steht und ist in Betrieb, - wir sind auf Kurs. Laufend kommen nun neue Elemente dazu, welche wir konsolidieren. Anspruchsvoll für uns ist insbesondere die Balance zwischen Betrieb und Projektgeschäft. Wir haben daher eine Backlog Priorisierung nach agilen Prinzipien eingeführt und in unserer Strategie die wichtigsten Aspekte festgehalten wie wir unsere Zusammenarbeit gestalten.

Das tönt spannend, wie arbeitet enersuisse?

Wir orientieren uns bei der Zusammenarbeit an folgenden Leitlinien:

  • Einfach machen: mit Selbstvertrauen, engagiert und mutig gestalten wir die Zukunft. Wir übernehmen Verantwortung, um anzupacken und zu vereinfachen.
  • Ausprobieren und lernen: Das Testen, Analysieren und Daraus-Lernen begleitet unsere tägliche Arbeit. Wir wenden agile Methoden an und nutzen unsere Kreativität, um die besten Lösungen zu finden.
  • Energie freisetzen: Wir haben Spass an der Arbeit und unterstützen uns gegenseitig. Wertschätzung ist für uns selbstverständlich.
  • Der Mensch im Zentrum: Wir überzeugen mit Empathie und Lösungskompetenz im Kundenkontakt. Gegen innen ist uns eine zukunftsorientierte und motivierende Arbeitskultur wichtig.

Zum Abschluss: enersuisse in einem Satz?

Zusammen sind wir stärker, one Spirit, one Story!

Marc Laeser und Marc Inhelder
Aktuelles

enersuisse baut die Messtechnik der Zukunft

Bis 2027 müssen alle Haushalte mit Smart Metern ausgerüstet sein. Früher dachte man bei Smart Metern an Fernablesung zu Abrechnungszwecken. Heute ist klar: diese Daten können massiv mehr. enersuisse baut aktuell eine neue Systemarchitektur, um den Datenverkehr von heute und insbesondere morgen zu ermöglichen.

Mehr erfahren
Gerhard Höchle und Tom Müller
Aktuelles

IT-Transformation für die Zukunft

SAP S/4 HANA folgt auf SAP R/3: Mit dem Wechsel zur neuen SAP-Generation passt sich enersuisse den veränderten Anforderungen der Branche an. Damit ist enersuisse optimal für ein weiteres Wachstum gerüstet.

Mehr erfahren